DIY – Vintage Sitzplan – Selbst gemachter Sitzplan aus einem alten Fesnter für die Hochzeit

DIY Vintage Sitzplan

Was soll ich sagen. Ich habe dieses wunderschöne alte Fenster gefunden und mich verliebt. Der Lack ist schon total abgeblättert und Glas hat er auch nicht mehr. Aber er ist einfach nur wunderschön ♥
Da kam mir die Idee, den Rahmen als Sitzplan für Hochzeiten zu verwenden.

Dafür braucht es nicht viel, Schnur, Wäscheklammern, Blumen, Nägel und nummerierte Karten.

Die Blumen habe ich zur Verzierung in den Ecken befestigt. An den Seiten habe ich Nägel reingemacht, um zwischen dem Rahmen Schnüre spannen zu können.

Die Wäscheklammern dienen als Namensschilder. Ich habe sie mit Acrylfarbe beschriftet, man kann sie aber auch einfach mit einem Stift beschreiben oder einem Holzgravurstift.

Nun werden die Tischnummern – Karten an die Schnüre gepinnt und die Namen der Hochzeitsgäste daran befestigt. Et Voilà.. fertig ist der Sitzplan für die Hochzeit.

Ich persönlich finde es eine tolle Idee für einen Sitzplan und ist super einfach umzusetzen.

Material: *

Schnur

Acrylfarbe (weiß, matt)

Pinsel

Nägel

Blumen

Wäscheklammern

Marienkäfer

– Tischnummern

 

*Partnerlinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.